Accesskeys

Auktion

Wissenswertes zu den Auktionen

Welche Nummern sind nur über die Auktionen zugänglich?

 

Motorwagenschilder

  • Alle freien 1- bis 5-stelligen Nummern
  • Besonders attraktive, freie 6-stellige Nummernkombinationen (z.Bsp. SG 111666 oder SG 400000). Der Entscheid hierüber liegt beim StVA 


Motorradschilder 

  • Alle freien 1- bis 4- stelligen Nummern

  • Besonders attraktive, freie 5-stellige Nummernkombinationen (z. Bsp. SG 12000 oder SG 22222). Der Entscheid hierüber liegt beim StVA 


 

Wie erkenne ich eine für die Auktion zugängliche Nummer? 

Aktuelle Auktionen sind unter „Laufende Versteigerungen“ ersichtlich.

 

Wie lange laufen die Auktionen?

Ein Lauf dauert in der Regel eine Woche (Mittwoch 20.00 Uhr bis Mittwoch 19.30 Uhr). Ein Höchstangebot muss während fünf Minuten bestehen bleiben, ansonsten sich die Auktion für die Nummer entsprechend verlängert. Je Auktionslauf werden nur einige wenige Schilder angeboten.

 

Preise 

Die Kontrollschilder werden bei Beginn der Auktion zu einem Mindestpreis angeboten. Die Erhöhung des Gebotes hat mindestens in den vorgegebenen Steigerungsschritten zu erfolgen, die auch übersprungen werden können. Alle Preise sind in Schweizer Franken angegeben.

 

Die mit der Einlösung des Fahrzeuges verbundenen Gebühren (z.Bsp. Fahrzeugausweis und Kontrollschild/er) sind im Auktionspreis nicht inbegriffen.

 

Verfügbarkeit und Bezug der Kontrollschilder

Für alle aktiven Auktionsnummern sind die entsprechenden Kontrollschilder bereits hergestellt (das hintere Schild für Motorwagen im Langformat, d.h. 50 x 11 cm). Sie sind deshalb rasch verfügbar. Beachten Sie jedoch, dass die Kontrollschilder erst heraus gegeben werden, wenn der Auktionsbetrag bezahlt worden ist.

 

Die Herausgabe der Kontrollschilder erfolgt an den Schaltern am Hauptsitz des StVA in

St.Gallen oder per Post.

 

Hierzu sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Bezugsschein (ausgedrucktes Erwerbsmail)
  • Eine Kopie eines Personalausweises (ID oder Pass) oder des Führerausweises (Halterinnen oder Halter ohne Schweizerbürgerrecht, die zum ersten Mal ein Fahrzeug im Kantons St. Gallen einlösen eine Kopie des Auslängerausweise

  • Ein auf die neue Nummer ausgestellter, gültiger Versicherungsnachweis zusammen mit den entsprechenden Fahrzeugpapieren (Fahrzeugausweis oder Prüfbericht Form 13.20A)

  • Juristische Personen, welche zum ersten Mal ein Fahrzeug einlösen, müssen ausserdem einen aktuellen Handelsregisterauszug beilegen.


 

Auktionsschilder bleiben längstens ein Jahr für den Halter reserviert, vgl. AGB.

 

Hinweise zur Fahrzeugeinlösung vgl. www.stva.sg.ch

 

Wenn Sie die Kontrollschildernummer für eine Drittperson erworben haben, so müssen Sie zusätzlich ein vollständig ausgefülltes Kontrollschilderabtretungsformular im Original beibringen. Bitte beachten Sie die gesetzlich festgehaltenen Kontrollschilderabtretungsregeln.

 

Wichtiger Hinweis zur Rückübertragung oder Weitergabe der Nummer 

Sollen die Kontrollschilder nach dem Verzicht und der Zuteilung an einen neuen Halter oder die neue Halterin wieder auf den Erwerber oder sonst eine Drittperson oder Firma übertragen werden, so liegt eine kostenpflichtige Kontrollschilderübertragung vor. Auch hier gelten die gesetzlich festgehaltenen Kontrollschilderabtretungsregeln.

 

Bezahlung 

Für die Bezahlung des Auktionspreises wird eine Rechnung zugestellt, welche mit dem beigelegten Einzahlungsschein rechtzeitig vor Bezug der Kontrollschilder bar oder mit Karte (Maestro, Poscard) an der Kasse des StVA in St. Gallen beglichen werden kann.

 

An dieser Stelle erinnern wir Sie an die Möglichkeit einer e-Rechnung.

 

Weitergehende Informationen 

Für weitergehende Informationen konsultieren Sie bitte unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).