Accesskeys

Abtretung

Kontrollschilder können - von einigen Ausnahmen abgesehen - auf einen neuen Halter im Kanton St.Gallen beliebig übertragen werden.

 

Die Gebühr für die Kontrollschilderübertragung beläuft sich auf CHF 150.-- (nicht inbegriffen sind die Kosten für eine eventuell gewünschte Neuanfertigung der Kontrollschilder).

 

Bei Verlust oder Diebstahl eines übertragenen Schildes besteht kein Anspruch auf Ersatz im ähnlichen Nummernbereich.

  

 

Folgende Regelungen gelten bei der Kontrollschilderübertragung:

  

Art. 8ter (neu). Der Halter kann das ihm zugeteilte Kontrollschild abtreten:

 

a) wenn es ein- bis vierstellig ist.

1. an Verwandte in direkter Linie, Geschwister, den Ehegatten, den Partner einer eingetragenen Partner-schaft oder den Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft;

 

2. im Rahmen einer Übertragung oder Neustrukturierung des Unternehmens nach den Bestimmungen des eidgenössischen Fusionsgesetzes;

 

b) einem beliebigen Halter, wenn es wenigstens fünfstellig ist.

 

Diese Abtretungsregelung gilt für Motorwagen- und Motorradschilder.

 

Praxisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

 

Für die administrative Erledigung der Schilderübertragung erforderliche Unterlagen:

 

1. wenn Kontrollschild und Fahrzeug den Halter gleichzeitig wechseln:

 

  • Abtretungserklärung
  • Versicherungsnachweis, ausgestellt auf das gleiche Kontrollschild aber auf den neuen Halter
  • Fahrzeugausweis

 

 

2. wenn Sie ein neues Fahrzeug auf das abgetretene Kontrollschild einlösen wollen:

 

  • Abtretungserklärung
  • Versicherungsnachweis, ausgestellt auf das gleiche Kontrollschild, aber mit den Daten des neuen Fahrzeuges und des neuen Halters
  • Fahrzeugausweis, evtl. mit Prüfungsbericht, Form. 13.20A bei Neuwagen
  • falls noch nicht abgemeldet: Ausweis des bisher auf das betreffende Schild eingelösten Fahrzeuges zur Annullierung

 

Gebühr Kontrollschilderabtretung: CHF150.--
Bei deponierten Kontrollschildern zusätzlich CHF20.-

Servicespalte

Kontrollschilder